DKB startet Bargeldabhebung an der Kasse

Die Deutsche Kreditbank (DKB) macht es ihren Kunden jetzt noch leichter an Bargeld zu kommen, falls sie unbedingt welches haben wollen. Noch in diesem Sommer startet die DKB eine Kooperation mit dem Finanzdienstleister barzahlen.de, die es ermöglicht in den Geschäften von REWE, Penny, real und der Drogeriemarktkette Budni Bargeld abzuheben.

DKB-Cash: Das kostenlose Internet-KontoBenötigt wird dazu die DKB Banking-App. Dort findet sich die Funktion „Cash im Shop“, mit der man zwischen 50 und 300 € vom Konto abheben kann. Die Abhebung wird mit einer TAN bestätigt, danach wird ein Barcode angezeigt. Den lässt man an der Kasse einscannen und erhält dafür das Bargeld ausgezahlt. Ein Mindesteinkaufswert ist nicht erforderlich um sich das Bargeld auszahlen zu lassen.

Mit dem neuen Service möchte die DKB wohl eine für sie selbst preisgünstigere Möglichkeit schaffen im Vergleich zur Nutzung fremder Geldautomaten. Wenn immer mehr Direktbanken diese Möglichkeiten schaffen und deren Kunden das auch nutzen, dürfte dies auch den Druck auf die Geldautomatenbetreiber erhöhen, denen dadurch Gebühreneinnahmen entfallen, die sie sonst den Direktbanken in Rechnung stellen können. Ob dies mittelfristig Auswirkungen auf die Gebührensätze haben wird, muß sich aber erst noch zeigen.

Einen ganz genauen Starttermin für den neuen Auszahlungsservice gibt es bisher aber noch nicht, doch so lang ist der Sommer auch nicht mehr, also dürfte es nicht mehr lange dauern.

Beliebte Beiträge:

2 Antworten auf „DKB startet Bargeldabhebung an der Kasse“

  1. Da bin ich aber gespannt, ob die Kassiererinnen das System beherrschen. Die zusätzliche Bargeldauszahlung im Rahmen des Einkaufes funktioniert aber reibungslos.

    1. Ich nutze ja so gut wie kein Bargeld mehr. Im gesamten letzten Monat hab ich glaube einmal 3 € in bar bezahlt, ansonsten alles mit Karte.

Kommentare sind geschlossen.