Aldi Süd akzeptiert American Express-Karten

Seit neuestem akzeptiert der Discounter Aldi Süd in seinen über 1.800 Filialen auch American Express-Karten als Zahlungsmittel. Das ist durchaus ein Novum, da Amex noch immer höhere Händlergebühren verlangen darf als Visa und Mastercard. Allerdings dürfte Amex durch die Deckelung der Gebühren bei den Mitbewerbern in Zugzwang geraten sein, da der Abstand sonst sehr groß geworden wäre.

Mit Aldi Süd dürfte man also durchaus Sonderkonditionen vereinbart haben, damit auch dort die Amex-Karteninhaber mit ihrer Karte zahlen können.

Warum gerade Aldi Süd?

Amex Payback KreditkarteEigentlich einfach nachvollziehbar. Süddeutschland hat mehr wohlhabendere Menschen und dadurch dürften dort auch die Karten von American Express stärken vertreten sein. Aldi selbst ist längst kein Discounter mehr wo nur Hartz IV-Empfänger und Geringverdiener einkaufen gehen. Längst gibt es dort auch Markenartikel und die verkauften technischen Geräte sind auch keine Centartikel.

Für Amex dürfte es dadurch leichter möglich werden seine Karten an den Mann zu bringen, denn die Akzeptanz hierzulande ist bisher noch recht bescheiden. Zudem dürfte es im hart umkämpften Lebensmitteleinzelhandel nicht lange dauern, bis auch bei den anderen Discountern die Zahlung mittels Amex möglich ist. Der Konkurrenzkampf in der Branche ist so stark, daß so ein, wenn auch kleiner, Wettbewerbsvorteil nicht lange Bestand hat.

American Express Gold CardDie vermutlich auch bei American Express sinkenden Händlergebührensätze dürfte man allerdings durch die verbesserten Akzeptanzraten im Handel durchaus ausgleichen können. Den Verbraucher wirds freuen, denn so kann er nicht nur bargeldlos zahlen, sondern zudem Bonuspunkte (Payback oder Membership Rewards) sammeln, die sich wieder in bare Münze umwandeln lassen.

Die kommenden Monate dürften uns dann wohl noch weitere Meldungen dieser Art bescheren, bis es dann eines Tages Alltag ist auch fast überall mit der blauen, grünen, goldenen, schwarzen…. American Express-Karte zahlen zu können.

Dieser Beitrag wurde unter Finanzen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.