Girokonten ohne Schufaeintrag

Nicht jeder möchte jedes Girokonto in der Schufa aufgelistet haben. Die Gründe dafür sind vielfältig, sei es, daß das Konto nur als „Spielkonto“ zum ausprobieren gedacht sei oder daß die eigenen Vermögensverhältnisse wirklich schlecht sind, sodaß ein Restrisiko besteht, das Konto nicht von der Bank zu bekommen oder oder oder….

Inzwischen haben sich einige Banken dieser Zielgruppe angenommen und bieten ein entsprechendes Girokonto ohne Schufaeintrag an.

Fidor Smart Girokonto

Das Fidor Smart Girokonto der Fidor Bank AG ist wohl mit das interessanteste der hier vorgestellten Konten. Es wird nicht in der Schufa eingetragen und ist zudem komplett kostenlos. Die separat zu bestellende Fidor SmartCard ist eine Debit Mastercard und Maestrokarte in einem. Sie hat keinen eigenen Kreditrahmen, sondern greift direkt auf das Guthaben auf dem Girokonto zu.

Fidor Smart Girokonto und der Fidor SmartCard beantragen

Wer keinen Dispo beantragt, bekommt bei der Fidor Bank auch keinen Schufaeintrag. Das Konto ist ansonsten ein vollwertiges Girokonto. Wichtigster Vorteil: Konto und Fidor SmartCard sind kostenfrei erhältlich.

468x60

Girokonto der Ferratum Bank

Ferratum Bank GirokontoGanz neu und unbekannt ist sicher für viele das Ferratum Girokonto. Die Bank sitzt in Malta und nimmt ebenfalls keine Eintragungen in die Schufa vor. Das Konto ist ein reines Onlinekonto und kann in 15 verschiedenen Währungen geführt werden. Es ist auch möglich mehrere Konten in unterschiedlichen Währungen zu führen. Dazu gibt es eine kostenlose Debit Mastercard, die direkt auf die Girokonten zugreift. Das tolle daran: ebenso wie beim Einsatz der Fidor SmartCard fallen auch bei der Debit Mastercard der Ferratum Bank keine Fremdwährungsgebühren an. Überweisungen, Daueraufträge usw. sind sämtlichst gebührenfrei. Damit ist das Girokonto der Ferratum Bank sicher für viele recht attraktiv.

PayCenter Onlinekonto

Ebenfalls kostenlos ist das Onlinekonto von Paycenter. Allerdings ist es alles andere als kostenlos: 39 € Eröffnungsgebühr und 9,90 € monatliche Grundgebühr lassen das Konto, das auch eine Prepaid Mastercard beinhaltet, zu einem teuren Spaß werden. Auch Überweisungen und die Einrichtung und Änderungen von Daueraufträgen werden beim PayCenter Onlinekonto separat in Rechnung gestellt.

Letztlich muss aber natürlich jeder selbst entscheiden welches Konto für ihn das richtige ist. Bei allen drei Konten gilt, daß sie ausschließlich online geführt werden. Wer eine Bankfiliale benötigt, ist bei allen drei Banken falsch. Doch wer braucht heutzutage noch Bankfilialen für sein Girokonto?

Beliebte Beiträge: