Comdirect kauft OnVista

Wie heute bekannt wurde, hat die Comdirect Bank heute den Vertrag zur Übernahme von OnVista unterschrieben. Neben dem Finanznewsanbieter ist damit auch die Übernahme des Brokerangebots der OnVista Bank verbunden.

OnVista Bank - Die neue TradingfreiheitBisher gehörte OnVista einer französischen Direktbank, wechselt jetzt also in deutsche Hände. Rund 90.000 Kunden mit einem Bestand von 2,1 Milliarden Euro hat die OnVista Bank, ist also im Vergleich zur Comdirect Bank mit über 3 Millionen Kunden und über 70 Milliarden Euro betreutem Kundenvermögen eher ein kleiner Fisch.

Bisher ist noch nichts darüber bekannt ob die OnVista Bank in ihrer jetzigen Form eigenständig bestehen bleibt oder direkt in die comdirect Bank integriert wird, wie es zuletzt mit der DAB Bank geschah, die in der Consorsbank aufging. Aktuell bleibt für OnVista Bank-Kunden erst einmal alles beim Alten. Konditionen, Backend usw. sind weiter die gleichen wie bisher. Was daraus in der Zukunft wird, ist noch nicht extern bekannt.

Für die Comdirect Bank besteht durch den Erwerb von OnVista.de jetzt auch die Möglichkeit recht preiswert für ihre Produkte auf der Plattform zu werben und so die Neukundengewinnung zu verstärken.

Der Kauf soll im ersten Quartal 2017 abgeschlossen werden, sofern es kartellrechtlich nicht zu irgendwelchen Vorbehalten kommt.

Beliebte Beiträge: