Netbank führt Kontoführungsgebühren ein

Es ist irgendwie schon eine Art Paukenschlag: die netbank schafft als erste Direktbank das kostenlose Girokonto ab!

Zum 01.04.2017 wird auch die Netbank Kontoführungsgebühren für ihr Girokonto verlangen. Die Höhe der Kontoführungsgebühren ist dabei vom monatlichen Einkommenseingang abhängig.

Bei einem regelmäßigen monatlichen Einkommenseingang ab 400 Euro beträgt die monatlichen Kontoführungsgebühr 1,00 Euro, für die girocard werden keine zusätzlichen Kosten berechnet.

Bei weniger als 400 Euro Einkommenseingang betragen die monatlichen Kosten für die Kontoführung 3,50 Euro, die girocard kostet 5,00 Euro pro Jahr.

468x60

Wer das Konto als Gehaltskonto nutzt, kommt mit 1 € Kontoführungsgebühr im Monat noch glimpflich weg. Dennoch kann man sich natürlich überlegen zu einer der Direktbanken zu wechseln, die immer noch ihr Girokonto kostenlos anbieten.

Trotz Niedrigzinsphase, die den Banken zunehmend die Bilanz verhagelt, gibt es immer noch zahlreiche Banken, die ein kostenloses Girokonto im Angebot haben.

Viele Banken bieten auch an die Änderung der Daueraufträge zu übernehmen und die Vertragspartner über die neue Bankverbindung zu informieren. Da wird der Wechsel einer Bankverbindung zum Kinderspiel und macht viel weniger Aufwand als so manch einer vermutet.

Auch 2017 ist man noch nicht gezwungen wirklich Kontoführungsgebühren zu zahlen. Mag durchaus sein, daß bei anhaltender Niedrigzinsphase die eine oder andere Bank ihr bisherigen Konditionsmodell auch auf den Prüfstand stellt, aber sicher ist das nicht zwingend.

Netbank-Kunden, die nicht gewillt sind Kontoführungsgebühren zu zahlen, haben jetzt noch genug Zeit für einen Wechsel zu einer anderen Bank, sodaß sie bis zur Einführung der Kontoführungsgebühren am 01.04.2017 längst bei einer anderen Bank sein können.

Beliebte Beiträge:

4 Antworten auf „Netbank führt Kontoführungsgebühren ein“

  1. Es fehlt noch, dass man ab 01.04 mit seiner MasterCard nur noch einmal im Monat kostenlos Geld abheben kann.
    Den einen Euro könnte ich noch abdrücken aber so…Sry ich kündige da.

    Netbank wurde gerade von den Augsburger übernommen und alles sollte damit besser werden…okay

    Für mich als Direktbank gestorben.

Kommentare sind geschlossen.