Währungen handeln mit Revolut

Eines vorweg: dies soll keine Empfehlung zur Spekulation mit Währungen darstellen. Der Beitrag soll nur die theoretischen Möglichkeiten aufzeigen, die mit der Revolut Mastercard möglich sind!

Die Revolut Mastercard hatte ich bereits kürzlich hier vorgestellt.

Eine Servicedienstleistung, die für die meisten auf den ersten Blick eher uninteressant sein dürfte, ist die Möglichkeit zu Kursen die nur geringfügig vom offiziellen Mastercard Wechselkurs abweichen über 120 Währungen zu kaufen. Dies ermöglicht durchaus die Möglichkeit Geld zu sparen.

Wer desöfteren in Ländern außerhalb der Eurozone einkauft oder sich dort aufhält, wird die Revolutkarte schon aufgrund fehlender Fremdwährungsgebühren zu schätzen wissen. Doch lässt sich damit noch mehr Geld sparen. So kann man die jeweilige Währungen kaufen, wenn die Kurse gerade besonders günstig sind, man also pro Euro möglichst viel in der jeweiligen Währung erhält. Ist der Kurs dann schlechter wenn man das Geld vor Ort oder online ausgibt, so hat man dadurch einen Ersparnis erwirkt. Wie hoch die ist, hängt dann vom Einzelfall ab.

Natürlich kann man bei sich verschlechternden Kursen das dann auch umdrehen. Verliert der Euro gegenüber der Fremdwährung an Wert, kann man die Fremdwährung wieder in Euro wechseln. Dann muß man weniger Fremdwährung pro Euro bezahlen als man zuvor umgedreht pro Euro bekommen hat. Die Differenz dazwischen ist der Gewinn. Hier sollte man sich aber vorab beim Steuerberater des Vertrauens informieren, wie diese Gewinne steuerlich zu bewerten sind.

Bevor man sich ins Währungswechselgetümmel stürzt, sollte man sich aber die Kursentwicklung der jeweiligen Währung über einen längeren Zeitraum betrachten, auch um ein Gefühl dafür zu bekommen ob gerade jetzt der richtige Zeitpunkt für einen Kauf einer bestimmten Währung ist. Auch sollte man bedenken, daß bestimmte politische Entwicklungen durchaus zu einem drastischen Kursverlauf führen können, der sich auch negativ auf die getätigten Währungswechselumsätze auswirken kann und zu einem drastischen Wertverlust führen kann.

Dieser Beitrag wurde unter Finanzen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.