Hilton Honors Gold Status für 48 € mit der Hilton Credit Card

Kreditkarten mit einem attraktiven Rückvergütungsprogramm werden in Europa immer rarer. Das EU-weit gedeckelte Interbankenentgelt ist daran Schuld. Zuletzt fiel durch die Insolvenz von AirBerlin auch die AirBerlin Kreditkarte in diesem Segment raus. Mit dem Eurowings Kreditkartendoppel gibt es zwar für Vielflieger eine Alternative, aber bereits erste Statistiken zeigen, daß gerade innerdeutsch viele vom Flieger nun auf die Bahn umsteigen und da wären dann die Eurowings Kreditkarten nicht unbedingt ein optimaler Ersatz.

Hilton Honors Credit Card 150x95Eine interessante Alternative dagegen könnte für viele die Visa Card von Hilton sein. Die Hilton Honors Credit Card wird von der DKB Bank herausgegeben und ist mit und ohne DKB Girokonto erhältlich.

Was kann die Hilton Honors Credit Card?

Die Karte ist eine Visa Card mit eigenem Kreditrahmen. Das führt auch zu einem Schufaeintrag. Wer also ein schufafreies Produkt sucht, ist hier falsch und sollte sich lieber mal das hier anschauen. Die Visa Card unterstützt natürlich kontaktloses Bezahlen. Sie bietet aber auch ein recht interessantes Bonusprogramm, das gerade auch für Vielreisende interessant sein dürfte.

Als „Währung“ wird hier in Honors Punkten gerechnet. Diese Punkte können verwendet werden um Hotelübernachtungen in Hotels der Hilton-Gruppe (Hilton, Hampton, Doubletree usw.) ganz oder teilweise zu bezahlen. Doch damit nicht genug, bekommt man auf diese Weise mit der Kreditkarte gleich noch den Hilton Honors Gold Status mit dazu, den zweithöchsten Kundenstatus im Hilton Honors Kundenbindungsprogramm. Damit bekommt man dann, je nach Hotelmarke, verschiedene Sonderleistungen, z.B. ein Upgrade in ein höherwertigeres Zimmer, ein kostenloses Frühstück (das spart schon mal locker 20-25 € in einem Hilton-Hotel pro Tag) oder zusätzliche Bonuspunkte pro Aufenthalt. Um den Hilton Honors Gold Status ohne die Kreditkarte zu erlangen wären 20 Aufenthalte oder 40 Übernachtungen oder 75.000 erhaltene Hilton Honors Punkte je Kalenderjahr notwendig. Das geht mit der Hilton Honors Credit Card also wesentlich einfacher, schneller und preisgünstiger. Die Hilton Honors Credit Card hat nämlich lediglich eine Jahresgebühr in Höhe von 48 €. Je nach Hotelmarke innerhalb der Hilton-Gruppe gibt es noch diverse weitere Leistungen als Hilton Honors Gold-Statukunde.

Mit Beantragung der Hilton Honors Credit Card erhält man 5.000 Hilton Honors-Punkte geschenkt. Desweiteren bekommt man für Umsätze in Hotels der Hilton-Gruppe, die man mit der Kreditkarte tätigt, 1 Hilton Honors-Punkt je 1 Euro gutgeschrieben. Für alle anderen Umsätze erhält man 1 Hilton Honors-Punkt je 2 Euro Umsatz gutgeschrieben. Setzt man mit der Hilton Kreditkarte binnen 12 Monaten 20.000 € um, wird man auf den Hilton Honors Diamond Status hochgestuft, den höchsten Kundenstatus, und erhält damit in den Hilton Hotels noch weitergehende Vergünstigungen.

Für den Einsatz außerhalb der Eurozone fällt eine Fremdwährungsgebühr in Höhe von 1,75 % an. Auch Bargeldabhebungen sind gebührenpflichtig, sofern man nicht zusätzlich ein DKB Cash Girokonto besitzt. Das kann man aber auf Wunsch gleich mit beantragen. Wer die Karte eh nur zum Bezahlen einsetzen möchte, dem kann das natürlich egal sein und der braucht dann das DKB Cash Girokonto nicht dazu.

Für wen ist die Hilton Honors Credit Card optimal?

Grundsätzlich ist die Karte für alle eine ideale Ergänzung, die öfters mal in Hilton Hotels übernachten. Das kostenfreie Frühstück in einigen Hotel Marken der Hilton-Gruppe für Hilton Honors Gold-Kunden amortisiert die Kosten der Kreditkarte bereits nach 2-3 Übernachtungen bereits wieder. Mit den gesammelten Punkten lassen sich Hotelaufenthalte kostenlos oder zumindest kostengünstiger bekommen. Außerdem gibt es bei Zahlung mit der Kreditkarte auch noch 10 % Rabatt für Restaurantleistungen. Das alles amortisiert die 48 € Jahresgebühr recht schnell. Dennoch sollte man natürlich prüfen ob andere Kreditkarten nicht besser geeignet sind für die eigenen Bedürfnisse. Viel billiger ist ein recht attraktiver Kundenstatus bei einer internationalen Hotelgruppe aber nicht zu bekommen.

Dieser Beitrag wurde unter Finanzen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.