AGB-Änderungen bei der comdirect Bank zum 01.09.2018

Zum 01.09.2018 treten bei der comdirect wieder einige Änderungen der AGB in Kraft. Welche wesentlichen Dinge sich zu diesem Zeitpunkt für Kunden der comdirect Bank ändern, habe ich mal zusammengefasst.

Kontoführungsgebühr für Basiskonto

Das Basiskonto wird ab 01.09.2018 nicht mehr kostenfrei geführt. Es fällt ab diesem Zeitpunkt eine monatliche Kontoführungsgebühr von 1,90 € an. Dies ist unabhängig davon ob das Konto als Gehaltskonto genutzt wird oder in welchem Umfang Guthaben auf dem Konto vorhanden ist.

Gebühren für Bargeldabhebung an Bankschaltern

Wer mit seiner comdirect Debitkarte (Girocard) und Personalausweis an Bankschaltern der Commerzbank Bargeld abhebt, zahlt für Auszahlungen bis zu 5.000 € eine Gebühr von 9,90 €. Bisher war dies kostenlos möglich. Nicht betroffen davon sind Barauszahlungen über 5.000 € und Abhebungen am Geldautomaten.

Gebühren für SMS-Versand im mobileTAN-Verfahren

Wer in Zukunft eine mobileTAN anfordert, zahlt pro SMS 9 Cent Gebühren. Dies betrifft nur die Anforderung für Nutzung beim Girokonto. Depotinhaber sind davon ausgenommen. Die Nutzung von iTAN und photoTAN bleibt weiterhin kostenfrei.

Gebühren für comdirect Kreditkarte (VisaCard)

Für den Einsatz der comdirect Kreditkarte in Wettbüros, Spielcasinos und bei Lotteriegesellschaften fallen in Zukunft 5 % Gebühren an. Bisher waren dies 3 %. Für die Zusendung einer Ersatzgeheimzahl oder Änderung der Wunsch-PIN fallen ab 01.09.2018 Gebühren von 5,90 € an.

Für einen Großteil der comdirect Kunden sind diese Änderungen eher marginal bzw. zu vernachlässigen. Wer von diesen Änderungen stärker betroffen ist, z.B. die Kunden eines Basiskontos, sollte sich überlegen ob die geänderten Konditionen noch akzeptabel sind oder ob ein Wechsel zu einer anderen Bank anzuraten ist.