Revolut Mastercards werden bei Google Pay aktiviert

Im Juni ist Google Pay in Deutschland gestartet, zuerst mit vier Banken. Schon damals war bekannt, daß auch Revolut zukünftig dabei sein wird. Seit ein paar Tagen ist es nun soweit, wobei noch nicht alle Revolut-Nutzer die Möglichkeit haben ihre Karte bei Google Pay zu hinterlegen. So richtig ist noch nicht ersichtlich wonach es geht welche Revolut-Karte man bereits mit Google Pay verknüpfen kann und welche nicht. Es dürfte aber nicht mehr lange dauern bis man alle Karten entsprechend bei Google Pay nutzen kann. Revolut selbst hält sich jedenfalls bisher bedeckt wonach es geht welche Karte bereits hinterlegt werden kann und welche nicht.

comdirect Visa-KarteZur Verifizierung bucht Google Pay übrigens 1 € ab, wobei die Buchung danach wieder storniert wird. Man sollte aber auf jeden Fall diesen 1 € auf dem Kartenkonto drauf haben, wenn man die Verbindung mit Google Pay herstellen möchte.

Wer nicht so lange warten möchte bis seine Revolut Karte bei Google Pay nutzbar ist, kann auch die VisaCard von comdirect dort hinterlegen. Auch die ist bei Google Pay nutzbar.

Langsam kommen also immer mehr deutsche Bankkunden in die Möglichkeit ihren Karten bei Google Pay zu verknüpfen und so direkt mit dem Smartphone zu zahlen. Ob der typische deutsche Bankkunde das auch machen wird, wird die Zeit zeigen. Vielleicht gibt es da ja noch die eine oder andere Überraschung.