GooglePay kann jetzt auch Paypal

300x250Alles neu macht der Oktober, so auch bei GooglePay. Während man bisher nur mit Kreditkarten bestimmter kooperierender Banken GooglePay in Deutschland nutzen konnte, ändert sich das nun. Grund ist die neue Kooperation GooglePay mit Paypal. Aktuell rollt Google die Funktion Stück für Stück aus. Verknüpft man GooglePay mit Paypal, kann man damit auch im Geschäft bezahlen. Allerdings nur mit einer Einschränkung: Paypal kann nur genutzt werden, wenn dort ein verifiziertes Bankkonto hinterlegt ist. Eine hinterlegte Kreditkarte kann dafür nicht genommen werden.

1822direkt

Dennoch dürfte diese Zusammenarbeit GooglePay weiter nach vorne bringen. Faktisch kann jeder mit einem Bankkonto und einem Paypalaccount nun auch GooglePay nutzen und ist nicht mehr drauf angewiesen die „richtige“ Karte zu haben. Bankkonto im Paypalaccount hinterlegen und verifizieren, Paypalaccount mit GooglePay verknüpfen und das wars. Bei GooglePay wird eine virtuelle Debit Mastercard kreiert, die dann zur Bezahlung genutzt wird. Die Karte bucht dann über den Zwischenweg Paypal direkt vom hinterlegten Girokonto ab. Es ist also vollkommen egal bei welcher Bank man ist, auf diesem Wege funktioniert das mit allen Konten! Bei über 20,5 Millionen deutschen Paypal-Kunden ergibt sich für GooglePay nun ein drastischer Schub an potentiellen neuen Nutzern.


Gerade auch weil sich bisher viele Banken und Sparkassen gesträubt haben mit GooglePay zusammenzuarbeiten, ist das für selbige nun wohl ein Schlag ins Gesicht. Sie werden gar nicht mehr gefragt ob sie mit GooglePay zusammenarbeiten wollen, über den Zwischenschritt Paypal ist es nun ganz einfach möglich.

Da Paypal in Deutschland ein sehr hohes Vertrauen genießt und viele einen Paypalaccount besitzen, dürften wohl viele diesen Schritt wählen. Für das mobile Bezahlen ist dies nur positiv und es bleibt abzuwarten wie sich die Nutzerzahlen und die Transaktionszahlen in nächster Zeit entwickeln werden. Auch für Paypal dürfte diese neue Kooperation sicher positiv wirken, auch im Hinblick auf den Kundenstamm.

Wie verknüpft man GooglePay mit Paypal?

Die Verknüpfung von GooglePay mit Paypal ist sehr einfach gehalten.

-GooglePay-App öffnen
-Reiter „Karten“ unten anklicken
-auf das + klicken
-„Andere Zahlungsmethoden hinzufügen“ anklicken

Dort wird dann Paypal angeboten. Einfach auswählen und dann wird man zu Paypal weitergeleitet zur Verifikation. Wenige Sekunden später ist das alles erledigt und man sieht die virtuelle Debit Mastercard bei seinen hinterlegten Karten.

Beliebte Beiträge