Barclaycard: Produktwechsel leicht gemacht

Bei Barclaycard gibt es verschiedene Kreditkartenprodukte mit unterschiedlichen Konditionen. Und auch persönlich kann es immer wieder vorkommen, daß das eine oder andere Kartenprodukt nicht mehr zu einem passt. Für solche Fälle bietet Barclaycard dann die Möglichkeit recht unproblematisch zu einem anderen Produkt zu wechseln. Das klappt als Upgrade genauso wie als Downgrade.

Produktwechsel bei Barclaycard – so gehts:

Am einfachsten ist es die Hotline von Barclaycard anzurufen. Die ist unter 040-89099866 erreichbar. Die Callcenter-Mitarbeiter verschicken dann einen Kurzantrag, den man nur noch unterschreiben und zurücksenden muß. Viele der Informationen, die man als Neukunde angeben muß, fallen hier weg.

Wenn nichts gravierendes gegen einen Produktwechsel von Seiten Barclaycard aus spricht, erhält man recht zeitnah einen Termin zu dem die Umstellung auf das gewünschte Kartenprodukt erfolgt. Das ist in der Regel ein Termin zu dem bisher das Kreditkartenkonto abgerechnet wurde. Je nachdem wann der Produktwechsel-Kurzantrag einging, dauert es bis in den übernächsten Monat.

Die bisherige Kreditkarte kann bis zum Umstellungstermin zu den alten Konditionen weiter genutzt werden.

Zum genannten Umstellungsdatum erfolgt der Wechsel intern. Die bisherige Kreditkarte kann man zu den NEUEN Konditionen noch 42 weiter Tage weiter nutzen. Einige Tage danach erhält man dann ein Schreiben, daß die Umstellung bestätigt und den gültigen Kreditrahmen der Kreditkarte nochmal mitteilt. In einem Zeitraum von sieben Tagen erfolgt dann die Zustellung der neuen Kreditkarte und weitere ca. 7 Tage später bekommt man die PIN mitgeteilt.

Auch wenn der Produktwechsel bei Barclaycard für Bestandskunden sich etwas in die Länge zieht, läuft er doch recht reibungslos ab. Es kann also durch Sinn machen zu prüfen ob das aktuelle Kartenprodukt von Barclaycard noch zu einem passt oder ob ein Wechsel auf eine andere Kreditkarte von Barclaycard nicht sinnvoll wäre.