Kreditkarten mit Cashback

Kreditkarten gibt es viele auf dem Markt: kostenlose, kostenpflichtige, mit und ohne Zusatzleistungen. Eine schier unendliche wirkende Zahl an Kreditkartenangeboten hat in den letzten Jahren den Markt geflutet. Mein letzter Blogbeitrag zu diesem Thema ist bereits über zwei Jahre alt und inzwischen gibt es einige der damals vorgestellten Kreditkarten nicht mehr, daher nun ein neuer aktualisierter Blogbeitrag dazu.

Unter all diesen Kreditkartenangeboten sind auch einige Karten, die es ermöglich eine Rückzahlung oder andere Prämien für getätigte Kartenumsätze zu erhalten. Auch hier gilt: vergleichen ist wichtig. Nicht jede dieser Karten ist für jeden sinnvoll. Manche Anbieter setzen die Prämienpunkte sehr hoch an, daß sich das Sammeln der Punkte dafür gar nicht wirklich lohnt. Andere begrenzen die Rückzahlung. Und dann kann manch einer mit den jeweiligen angeboten einfach nichts anfangen. Wer kein Auto fährt, braucht auch keine Kreditkarte mit Rabatten für Tankumsätze. All das will im Vorfeld beachtet werden. Soweit wie möglich gehe ich bei der Vorstellung der einzelnen Kreditkarten mit Rabattfunktion darauf ein.

Santander 1plus VISA-Card

Eine ähnliche Kreditkarte gibt die Santander Consumer Bank heraus. Hier gibt es 1 % Rabatt auf Tankstellenumsätze, maximal werden jedoch Tankumsätze in Höhe von 400 € pro Monat rabattiert. Damit kommt man pro Jahr auch auf max. 48 € Guthaben. Die Santander 1plus VISA-Card ist komplett ohne Jahregebühr erhältlich. Auch ein Auslandseinsatzentgelt wird nicht berechnet.

Auch hier lohnt sich die Kreditkarte nur für Leute die sehr viel Geld an Tankstellen für Sprit ausgeben.

Eurowings Kreditkartendoppel

Für regelmäßige Nutzer der Fluggesellschaft Eurowings kann sich die Anschaffung des gemeinsam mit Barclays aufgelegten Kreditkartendoppels lohnen. Hierbei kann man Miles sammeln, die man dann für Freiflüge oder zur Bezahlung in Onlineshops einsetzen kann. Wer viel per Flieger unterwegs ist, kann sich so auch Statusvorteile beim Fliegen sichern.

Das Eurowings Kreditkartendoppel ist im ersten Jahr kostenlos, ab dem zweiten Jahr werden 19,99 € (Classic) bzw. 69 € (Gold) fällig.

Deutsche Bahn Kreditkarte

Zusammen mit der Commerzbank gibt auch die Deutsche Bahn eine eigene Kreditkarte heraus. Diese Kreditkarte ist nur für Inhaber einer Bahncard (25, 50, 100) erhältlich.

Bei der Anmeldung erhält man 1.500 Willkommenspunkte, ausreichend um damit z.B. eine Freifahrt Einfache Fahrt in der 2. Klasse einzulösen. Die Jahresgebühr beträgt 19 € für die Classic-Kreditkarte bzw. 49 € für die Platin-Kreditkarte, für Inhaber einer Bahncard 100 oder einer Bahncard 1. Klasse ist die BahnCard Kreditkarte kostenfrei erhältlich. Die Platin-Kreditkarte enthält zusätzliche Versicherungsleistungen.

Für jeden mit der BahnCard-Kreditkarte getätigten Umsatz kann man zusätzliche bahn.bonus-Punkte sammeln. Diese lassen sich in diverse Prämien, u.a. Freifahrten, einlösen. Damit lohnt sich die BahnCard Kreditkarte in erster Linie für Personen die sehr viel mit der Bahn reisen.

Amazon.de VISA Karte

Auch der Onlinehändler Amazon.de hat eine eigene Kreditkarte im Portfolio. Hier erhält man eine VISA-Card, die im ersten Jahr kostenlos ist. Nach dem ersten Karteneinsatz bei Amazon.de erhält man eine 30 €-Gutschrift auf die Kreditkartenabrechnung. Ab dem zweiten Jahr wird eine Jahresgebühr in Höhe von 19,99 € fällig.

Für Umsätze bei Amazon.de erhält man pro 1 € zwei Amazon-Punkte gutgeschrieben, für alle anderen Umsätze werden mit 1 Punkt je 2 € Umsatz vergütet. 1.000 Punkte haben einen Gegenwert von 10 €.

Die Punkte können zur Verrechnung der Jahresgebühr genutzt oder in Amazon-Gutscheine umgetauscht werden. Wer häufig bei Amazon einkauft, dürfte mit dieser Kreditkarte gut bedient sein.

Fazit: die Auswahl an Kreditkarten die mit Cashbacks und sonstigen Prämien locken ist recht groß. Welche der vielen Kreditkarten für einen selbst die optimale ist, muß jeder für sich selbst entscheiden. Für manchen lohnt es sich zudem unter Umständen auch eher eine komplett kostenlose Kreditkarte zu nehmen, gerade wenn man nur geringe Kartenumsätze generiert.

Beliebte Beiträge

2 Antworten auf „Kreditkarten mit Cashback“

  1. Vielleicht noch eine Ergänzung, wenn sie gestattet ist: Mit der Bahncreditkarte verfallen gesammelte Bahnpunkte nicht mehr. Das war mein ursprünglicher Hauptgrund, mir diese zuzulegen 😉

Kommentare sind geschlossen.