1822direkt: kostenloses Girokonto und 80 € geschenkt

1822direkt GirokontoBei der 1822direkt, einer Tochter der Frankfurter Sparkasse, gibt es aktuell unter bestimmten Bedingungen 80 € für Neukunden geschenkt. Dabei muß das Girokonto bis zum 31.07.2014 eröffnet werden und in den ersten vier Monaten mindestens zwei Gehaltseingänge von über 500 € je Monat aufweisen. Rente, Bafög, Lohn, Gehalt, Besoldung zählen dazu.

Aber auch ansonsten kann sich das Konto durchaus sehen lassen. Die Kontoführung ist kostenlos, sofern mindestens ein Geldeingang im Monat, egal wie hoch, zu verzeichnen ist. Ansonsten würden 3,90 € fällig werden. Bargeld via EC-Karte gibt es an allen Sparkassen-Geldautomaten in Deutschland, im Ausland kann man via Kreditkarte kostenlos Geld abheben. Die Kreditkarte kostet 25 € pro Jahr, ab einem Jahresumsatz von 2.000 € ist sie jedoch kostenlos. Positiv auch: der relativ niedrige Dispozinssatz von 7,74 % p.a. Es geht zwar auch noch günstiger, dazu demnächst mehr, aber im Vergleich zu vielen Filialbanken ist die 1822direkt in dieser Hinsicht dennoch ganz weit vorne.

Auch enthalten: die kostenlose Sparkassencard mit kontaktfreier girogo Bezahlfunktion. Für Smartphones wird zudem eine Banking-App angeboten, sodaß man seine Überweisungen usw. auch unterwegs vom Smartphone oder Tablet aus machen kann. Schöne neue Welt, die sich da auftut.

Für den normalen Durchschnittskunden mit monatlichem Gehaltseingang ist das 1822direkt Girokonto sicher eine sehr gute Empfehlung, wo man nicht wirklich etwas falsch machen. Die Bargeldversorgung ist durch zahlreiche Geldautomaten der Sparkassengruppe innerhalb Deutschlands auch sehr gut. Wer jetzt noch Kontoführungsgebühren zahlt, sollte sich daher überlegen ob man das Geld nicht sinnvoller ausgeben kann und einen Wechsel zur 1822direkt durchaus mal ins Auge fassen.

Beliebte Beiträge: