Kredit mit und ohne Schufa – was es zu beachten gilt

Wenn es um Kredite geht, taucht immer wieder das Thema „Kredit ohne Schufa“ auf. Was ist das überhaupt, ist ein Schufaeintrag wirklich negativ und worauf sollte man bei der Entscheidung für einen Kredit sonst noch alles achten?

Kredit ohne Schufa I

Was ist die Schufa?

Die Schufa sammelt zu Privatpersonen Infos zu Bankverbindungen, vorhandene Mobilfunkverträge, Kreditkarten usw. Was sie nicht weiß ist z.B. wie viel Geld auf einem Konto liegt oder ähnliches. Sie weiß halt theoretisch nur, daß Herr X aus Y eine Kreditkarte bei der ABC-Bank hat. Die Daten bekommt sie von den angeschlossenen Banken, Mobilfunkanbietern usw. Ist ein Vertrag erloschen, eine Kreditkarte gekündigt, dann werden die Daten auch wieder aus der Schufa gelöscht.

Auch Kredite werden der Schufa gemeldet und hier beginnt dann die Mär, daß sich das nachteilig auswirkt.

Welche Auswirkungen haben Kredite für das Schufarating?

Grundsätzlich ist ein Schufaeintrag bezüglich eines bestehenden Vertrags erst einmal nichts negatives. Der Eintrag kann sich durchaus positiv auswirken, wenn der Kredit ordnungsgemäß zurückgezahlt wird. Dann wissen potentielle neue Kreditgeber, daß das Risiko eines Ausfalls des Kreditnehmers gering ist, da er bereits positiv gezeigt hat, daß er seine Vertragsverpflichtungen erfüllt.

Negativ wirkt sich ein Eintrag erst dann aus, wenn ein Kredit platzt, also der Kreditnehmer den Kredit nicht vertragsgemäß zurückzahlt. Es kann auch passieren, daß ein neuer Kreditantrag abgelehnt wird, da parallel zueinander zu viele laufende Kredite bestehen, auch wenn diese in bisher alle ordnungsgemäß zurückgezahlt werden.

Was ist ein Kredit ohne Schufa?

Letztlich ist das auch ein normaler Kredit, nur macht die kreditgebende Bank keine Schufaabfrage und trägt auch nichts in die Schufaakte ein. Da die Bank daher den Kreditnehmer schlechter einschätzen kann, werden solche Kredite zum einen eher bei Krediten mit geringem Kreditrahmen vergeben und auch dann zu einem bedeutend höheren Zinssatz als ein herkömmlicher Kredit, der auch in der Schufaakte steht.

Kredit mit oder ohne Schufaeintrag abschließen?

Wer eine saubere Schufaakte hat, bisher auch allen Zahlungsverpflichtungen ordnungsgemäß nachgekommen ist und weiß, daß das auch in Zukunft so sein wird, der sollte sich für einen herkömmlichen Kredit entscheiden, denn wie oben erläutert, ist ein Schufaeintrag bezüglich eines Kredites per se nichts negatives und kann sich für das Rating positiv auswirken. Wer weiß, daß er sowieso Probleme mit der Rückzahlung des Kredites hätte oder dessen Schufaakte sonst irgendwelche negativen Einträge hat, der sollte sich ernsthaft überlegen auf einen weiteren Kredit zu verzichten, egal ob mit oder ohne Schufaeintrag. Da wird die persönliche Lage nicht wirklich besser von, sondern eher schlechter.

Beliebte Beiträge