Mit PayPal.ME schnell und bequem Geld senden und empfangen

Mit dem letzten Update der PayPal-App hat der amerikanische Zahlungsdienstleister etwas Neues eingeführt: PayPal.ME.

Damit möchte PayPal es seinen Nutzern noch leichter machen, daß sie auch unter sich mehr ein einfacher Geld versenden und empfangen können. Wer also mit Freunden gemeinsam Essen geht und sich so die Rechnung aufteilen möchte, der braucht nur noch den individuellen PayPal.ME-Link, dazu ein eigenes PayPal-Konto und kann mit aufrufen des Links und Eingabe des jeweiligen Betrages bequem das Geld an die jeweilige Person versenden.

Lässt der Sender PayPal das Geld vom Girokonto abbuchen oder bezahlt mit PayPal-Guthaben, fallen keine Gebühren dafür an. Den PayPal.ME-Link legt man selbst fest, später ist diese Adresse nicht mehr änderbar.

Die PayPal.ME-Webseite ist natürlich responsiv und so kann man auch via Smartphone sehr bequem und schnell eine PayPal-Überweisung vornehmen.

PayPal.ME-Screenshot
PayPal.ME-Screenshot

Mit PayPal.ME könnte es PayPal durchaus gelingen eine stärkere Verbreitung auch abseits der bisherigen Hauptzielgruppe der Onlineshopkunden zu erlangen.

Wenn auch noch die Versuche gelingen PayPal in den Offline-Ladenlokalen zu etablieren, hat der Dienst durchaus die Chance an der Verdrängung des Bargelds als Zahlungsmittel wesentlichen Anteil zu haben. Auch in dem Bereich ist PayPal gerade dabei sich stärker auszudehnen.

PayPal.ME ist ab sofort verfügbar und lässt sich am Desktop ebenso wie in der PayPal-App einrichten. Einfach Link-Namen festlegen, Hintergrundfarbe des Headers auswählen, alles zusammen kurz bestätigen und fertig. Der PayPal.ME-Link lässt sich später nicht mehr ändern. Das Ganze ist in zwei bis drei Minuten komplett eingerichtet, also kein großer Aufwand.

Beliebte Beiträge