Sie möchten Ihr Geld zu guten Zinsen anlegen, aber dennoch kurzfristig darüber verfügen können? Dann ist ein Tagesgeldkonto das richtige für Sie. Mit einem Tagesgeldkonto haben Sie alles auf einmal, denn ein Tagesgeldkonto bietet nicht nur hohe Zinsen sondern ist auch sicher gegen Kursschwankungen. Tagesgeldkonten gibt es viele und auch genauso viele Unterschiede gibt es zwischen den einzelnen Tagesgeldkonten. Durch die Finanzkrise sind die Zinssätze rapide gesunken, konnten sich aber auf einem Niveau zwischen 1,0 – 1,6 % p.a. einpendeln.

Einige attraktive Tagesgeldkonten werden hier näher vorhergestellt.

Tagesgeldkonto der 1822direkt

Das als 1822direkt ZinsCash bekannte Tagesgeldkonto hat für Sie als Kunden zahlreiche Vorteile:

* keine Kosten
* hohe Guthabenzinsen von 1,30 % p.a. bis 250.000 €
* ständig verfügbares Guthaben
* hoher Zinssatz auch bei größerem Guthaben

1822direkt


Tagesgeldkonto der Bank of Scotland

Recht attraktiv ist das Tagesgeldkonto der Bank of Scotland. Die britische Bank, die dem dortigen Einlagensicherungsfonds angeschlossen ist, zahlt 1,1 % p.a. auf dem angebotenen Tagegseldkonto. Das Tagesgeldkonto ist ein reines Onlinekonto, mit mobiler TAN erfüllt die Bank of Scotland auch modernste Sicherheitsanforderungen.

Bank of Scotland - Tagesgeld


Tagesgeldkonto der Volkswagenbank

Die Vorteile beim Tagesgeldkonto der Volkswagenbank:

keine Kontoführungsgebühren
attraktive Guthabenverzinsung von zur Zeit 1,40 % p.a. für 4 Monate bis zu 50.000 €
kostenlose Kontoauszüge per Post
Onlinebanking

Die Volkswagenbank bietet für Neukunden derzeitig ein attraktives Tagesgeldangebot mit 1,4 % Zinsen p.a., womit auch sie sich weit im oberen Bereich der Tagesgeldangebote bewegt.