bookmark_borderjustTRADE – weiterer neuer Wertpapierbroker startet in Deutschland

Vor paar Jahren gab es ständig neue Anbieter von Girokonten mit Debit Mastercards, heute geben sich die Angebote neuer Depots die Klinke in die Hand. justTRADE ist einer dieser Anbieter und möchte Anbietern wie Trade Republic Konkurrenz machen.

Als Partner für die Depotführung hat sich justTRADE die Sutor Bank gesucht, eine kleine Privatbank aus Hamburg. Seit 2013 arbeitet die Sutor Bank zwar bereits mit Fintechs zusammen, doch so richtig populär ist sie damit bisher nicht geworden. Hier weiter lesen

bookmark_borderAdvanzia Mastercard Gold unterstützt jetzt Apple Pay

Nachdem die Advanzia vor einigen Wochen bereits Google Pay einführte, blieb die Frage offen ob die Mastercard Gold der Advanzia Bank nun auch bald bei Apple Pay genutzt werden kann. Seit 07.07.2020 ist es soweit: die Advanzia Mastercard Gold ist nun auch bei Apple Pay verfügbar.

Über 1,7 Millionen Kunden der Advanzia Bank können nun mit ihrer Karte auch Mobile Payment nutzen, unabhängig davon ob sie ein Smartphone mit Android oder iOS Betriebssystem nutzen.

Hier anfordern!Damit ist jetzt eine der letzten großen Banken auch technisch voll auf der Höhe. Für die Kunden ist das positiv, denn wer einmal damit begonnen hat Mobile Payment zu nutzen, der möchte davon nicht wieder weg. Und bevor die Kunden dann eine andere Karte nutzen, bietet man das dann lieber selbst an. Die Erkenntnis dürfte sich auch bei der Advanzia inzwischen durchgesetzt haben. Hier weiter lesen

bookmark_borderKreditkosten steigen – Banken erhöhen Zinssätze für Kredite in der Krise

Die Coronakrise wirkt sich auch auf das Kreditgeschäft aus. Die Banken sichern sich zunehmend gegen ein erhöhtes Ausfallrisiko ab indem sie die Zinssätze für Ratenkredite erhöhen. Speziell lokale Banken und Sparkassen gehören zu jenen, die die Zinssätze erhöhten, während überregional tätige Banken hier weniger stark die Zinsen anpassten. Der Durchschnittszinssatz liegt inzwischen bei über 6,3 % für Konsumentenkredite. Zuletzt waren die Zinssätze zu Jahresbeginn 2016 so hoch. Hier weiter lesen

bookmark_borderING: höhere Fremdwährungsgebühren und weitere Konditionsänderungen

Die ING dreht schon wieder an der Gebührenschraube. Erst vor kurzem wurde das bis dato bedingungslos kostenlose Girokonto mit einer Kontoführungsgebühr belegt, die zwar nur einen kleinen Bruchteil der Kunden betrifft, aber dennoch am Image der Bank kratzte. Nun geht es weiter und zum 01.09.2020 werden weitere Änderungen in Kraft treten.

DKB-Cash: Das kostenlose Internet-Konto

Fremdwährungsgebühr steigt

Die bisher fällige Fremdwährungsgebühr von 1,75 % bei Kartennutzung außerhalb der Eurozone wird auf 1,99 % angehoben. Damit wird das Bezahlen mit den ING-Karten teurer, wenn man sich außerhalb der Eurozone befindet oder online in einem Shop einkauft, der in einer anderen Währung als Euro abrechnet. Hier weiter lesen

bookmark_borderscalable CAPITAL startet eigenes Depot-Angebot

Brokerangebote zu starten, scheint ein neuer Trend zu sein. scalable CAPITAL, bisher nur für ihren Robo-Advisor bekannt, haben nun auch ein eigenes Depotangebot auf den Markt gebracht. Was das scalable CAPITAL Depot so alles kann und für wen es geeignet ist, soll nun näher beleuchtet werden.

Für das scalable CAPITAL Depot gibt es drei verschiedene Preisangebote:

Free Broker

  • 0,00 € Depotführungsentgelt
  • 0,99 € je Trade
  • ein gebührenfreier Sparplan

Prime Broker

  • 2,99 € Depotführungsentgelt monatlich bei jährlicher Zahlweise
  • 0,00 € je Trade
  • unbegrenzte Anzahl gebührenfreier Sparpläne

Prime Broker Flex

  • 4,99 € Depotführungsentgelt monatlich bei monatlicher Zahlweise
  • 0,00 € je Trade
  • unbegrenzte Anzahl gebührenfreier Sparpläne

Die Depotführung liegt bei der Baader Bank, die bereits ein ähnliches Angebot für gratisbroker bereitstellt. Hier weiter lesen