Die richtige Reisekreditkarte finden

Wer desöfteren verreist, wird die Vorteile einer Kreditkarte schnell zu schätzen wissen. Immer häufiger, gerade im Ausland, bargeldlos bezahlen zu können, Kautionen für Mietwagen nicht erst in bar mit sich rumschleppen zu müssen, sondern einfach über die Kreditkarte abbuchen zu lassen, alle möglichen Bahn- und Flugtickets bequem online kaufen zu können und an jedem Geldautomaten Bargeld zu bekommen.

Doch bei all den Vorteilen stellt sich dann die Frage welches die richtige Reisekreditkarte für einen persönlich ist. Nicht jede Kreditkarte eignet sich für jeden Verwendungszweck gleich gut, nicht jede Kreditkarte hat eine gleich hohe Akzeptanz und auch die Kostenfrage will beachtet werden. Hier weiter lesen

Bargeldlos unterwegs in Wroclaw

Ein Wochenende in Wroclaw war geplant und wie immer sollte das komplett bargeldfrei ablaufen. Ist so etwas in Polen realistisch umsetzbar?

Das Hotel war bereits vorab online gebucht worden und auch all die verschiedenen Fahrkarten für An- und Abreise buchte ich bereits im Vorfeld online, am Automaten und im Reisezentrum. Auch hier konnte ich jedesmal mit American Express bzw. Mastercard zahlen.

Kostenlos abheben. Egal wo Sie landen.Beim ersten Zwischenaufenthalt auf polnischem Boden in Zielona Góra wurden Getränke in einer Filiale von Zabka gekauft. Problemlos konnte mit Karte gezahlt werden. Auch der Eisstand im Bahnhofsgebäude akzeptierte meine Mastercard zwecks Bezahlung meiner drei Kugeln Eis ohne Probleme. Angekommen in Wroclaw überbrückte ich einen Wolkenbruch bei Costa Coffee mit einem Kaffee und einem Stück Kuchen. Problemlos konnte ich auch das mit Karte zahlen. Nach dem Checkin ging es in die Innenstadt. Die 48h-Karte für den ÖPNV kaufte ich kontaktlos und papierlos am Automaten in der Straßenbahn. Das Lieblingscafé am Marktplatz nahm ebenso Karte wie das Restaurant wo ich zum Abendessen war. Danach gings noch zum Multimediabrunnen. Auf dem Rückweg verspürte ich noch etwas Hunger und an einem Streetfood-Wagen gabs dann eine Wurst und Pommes. Vollkommen problemlos war auch hier Kartenzahlung möglich. Hier weiter lesen

Barclaycard ersetzt Barclaycard New Visa durch Barclaycard Visa

Seit 02.08.2018 gibt es eine neue kostenlose Visa-Card von Barclaycard: die Barclaycard VisaBarclaycard Visa. Diese ersetzt die Barclaycard New Visa, die nicht mehr neu ausgegeben wird. Bisherige Inhaber der Barclaycard New Visa können diese aber ganz regulär weiter einsetzen. Ein automatischer Umtausch der Barclaycard New Visa in die Barclaycard Visa erfolgt nicht! Wer seine Barclaycard New Visa in die Barclaycard Visa umtauschen möchte, der kann sich hierzu telefonisch an den Support wenden. Hier weiter lesen

Neuigkeiten von Barclaycard, DKB und Revolut

Bei Barclaycard gab es eine Änderung an dem Angebot des Zahlplans. Bisher konnte man Einzelumsätze ab 200 € mittels eines Zahlplans über mehrere Monate gestreckt abzahlen. Nun hat Barclaycard das Angebot des Zahlplans erweitert und man kann auch die gesamte Monatsabrechnung in einen Zahlplan umwandeln und über mehrere Monate gestreckt abbezahlen. Der dabei zugrunde gelegte Zinssatz ist individuell unterschiedlich und von der Bonität und dem bisherigen Zahlverhalten des Karteninhabers abhängig, bewegt sich häufig jedoch im unteren einstelligen Prozentbereich. Hier weiter lesen

Revolut Mastercards werden bei Google Pay aktiviert

Im Juni ist Google Pay in Deutschland gestartet, zuerst mit vier Banken. Schon damals war bekannt, daß auch Revolut zukünftig dabei sein wird. Seit ein paar Tagen ist es nun soweit, wobei noch nicht alle Revolut-Nutzer die Möglichkeit haben ihre Karte bei Google Pay zu hinterlegen. So richtig ist noch nicht ersichtlich wonach es geht welche Revolut-Karte man bereits mit Google Pay verknüpfen kann und welche nicht. Es dürfte aber nicht mehr lange dauern bis man alle Karten entsprechend bei Google Pay nutzen kann. Revolut selbst hält sich jedenfalls bisher bedeckt wonach es geht welche Karte bereits hinterlegt werden kann und welche nicht. Hier weiter lesen