Zum Inhalt springen

Finanzen: Karten, Konten und Depots Beiträge

Hervorgehobener Artikel

Depotvergleich: Smartbroker, Trade Republic, justTRADE und Scalable im Test

Immer mehr Brokerangebote drängen seit 2019 auf den Markt. Da kann man leicht die Übersicht verlieren. Dazu kommt, daß sich die einzelnen Broker von den Konditionen her zumeist stark unterscheiden und nicht jeder Broker wirklich für jeden geeignet ist. So ist es heutzutage also unbedingt zu empfehlen sich vorab Gedanken…

Kommentare geschlossen

Aus für die Netbank

Die Netbank war mal so etwas wie ein Vorreiter unter den Direktbanken. Das ist aber lange her. Irgendwann machte sie von sich reden als sie die Girocard abschaffte. Kurz zuvor hatte sie gerade erst Kontoführungsgebühren eingeführt. Zwischenzeitlich wechselte die Netbank auch den Besitzer und gelangte so ins Portfolio der Augsburger…

Kommentare geschlossen

ING macht Girocard kostenpflichtig

Nachdem die DKB ihr Kontomodell kürzlich komplett umbaute und dabei für Neukunden auch die Girocard kostenpflichtig machte, zieht Deutschlands größte Direktbank, die ING, jetzt nach. Im aktuellen Preisverzeichnis, gültig ab 03.11.2021, ist vermerkt, daß die Girocard bis 28.02.2022 gebührenfrei ist, danach werden für die Girocard pro Monat 99 Cent berechnet.…

Kommentare geschlossen

DKB Girokonto: neue Konditionen ab 10.11.2021

Die Spatzen haben es schon länger von den Dächern gepfiffen: die DKB will ihr Girokonto umbauen. Lediglich das BGH-Urteil bezüglich der Zustimmungsoption hat das wohl letztlich etwas verzögert, aber nicht verhindert. Bisher gehört zum DKB Cash Girokonto, für das keine Kontoführungsgebühr fällig wird, eine kostenlose Girocard sowie eine Visa Credit…

Kommentare geschlossen

Mastercard schafft Maestro ab 2023 ab

Mastercard hat bekanntgegeben, daß das Scheme Maestro, welches auch auf zahlreichen Girocards als Cobadge enthalten ist, ab Mitte 2023 eingestellt wird. Ab dann werden keine Karten mit dem Maestro-Scheme mehr ausgegeben. Um 2027 herum werden dann die letzten Maestro-Karten ihre Gültigkeit verlieren. Ausnahmen hiervon gibt es nur für Karten aus…

Kommentare geschlossen

Payback Pay jetzt auch mit Unterstützung von Kreditkarten als Zahlungsmittel

Payback Pay, die Smartphone-App zum Bezahlen bei Paybackpartnern vor Ort, ist ja schon eine ganze Weile am Markt. Bisher hatte die App den Nachteil, daß man als Zahlungsmittel nur ein Girokonto hinterlegen konnte, daß dann mittels Lastschrift belastet wurde. Heimlich still und leise hat Payback nun auch die Möglichkeit integriert…

Kommentare geschlossen