Börse runter und was nun?

1822direkt DepotKürzlich ging der DAX nach unten. Nach dem steilen Anstieg der letzten Monate war das aber auch mal wieder zu erwarten. Irgendwann nehmen viele Anleger einfach die Gewinne mit. Doch was bedeutet das für Kleinanleger? Wie soll man sich verhalten wenn plötzlich alles rot angezeigt wird im Depot?

Erste Regel: Ruhe bewahren. Gerade Kleinanleger sollten solche Turbulenzen wirklich kalt lassen, denn hier gilt es langfristig zu denken und nicht in Stunden, Tagen oder Wochen. Ja, der DAX hatte binnen weniger Tage bis zu 500 Punkte verloren, das ist aber kein Drama. Solche Ausschläge nach unten gab es immer schon mal und jedes Mal ging es danach wieder nach oben. Das ist ganz natürlich, da braucht sich niemand ernsthafte Gedanken zu machen.

André Kostolany (1906 – 1999) sagte mal: „Nehmen Sie Ihr Geld und kaufen Sie dafür Aktien. Danach gehen Sie in eine Apotheke, kaufen sich Schlaftabletten und schlafen lange Zeit. Wenn Sie wieder aufwachen, schauen Sie in Ihr Depot. Dann werden Sie sehen, daß Sie reich sind.“

BANX-AktienGenau das sollte man mal beherzigen. Ich habe während dieser Abwärtskorrektur das einzig Richtige gemacht: ich habe mein Depot gar nicht angeschaut. Nun, wo es wieder aufwärts geht, schaue ich wieder rein und freue mich. Siehe da, es war gar nicht so schlimm wie befürchtet. Kleinanleger sollten sich davor hüten täglich ihr Depot zu prüfen, denn dann steigt die Versuchung irgendwas „optimieren“ zu wollen. Meist geht das aber in die Hose und verursacht mehr Kosten als alles andere.

Wer dagegen Geld zur Anlage frei hat, während die Börse gerade abwärts rauscht, der sollte sich überlegen genau dann zu investieren und so für sein Geld mehr Anteile zu erhalten. Dann kann man von einem danach erfolgenden Kursanstieg gleich richtig profitieren.

Ergo gilt: wer eh schon investiert ist, macht am besten gar nichts. Wer erst investieren möchte oder zusätzliches Kapital anlegen möchte, kann die fallenden Kurse für einen günstigen Einstieg nutzen. Es wird also alles nicht so heiß gegessen wie es gekocht wird und schon wenige Tage später sieht die Welt wieder ganz anders und das Depot recht grün aus.

Dieser Beitrag wurde unter Finanzen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.