Zum Inhalt springen

Kategorie: Finanzen

ING setzt Kontoführungsgebühren und Preiserhöhungen aus

Das BGH-Urteil zu Gebührenerhöhungen bei Banken und Sparkassen zeigt erste größere Wirkung. Die ING setzt die ab Mai eigentlich geltenden Preiserhöhungen für Scheckeinreichungen geplatzte Lastschriften Ein- und Auszahlungen von Bargeld in den Reisebank-Filialen Bezug von Bargeld im Ausland aus. Es gelten da also weiterhin die alten Preise. Doch damit nicht…

Kommentare geschlossen

Aus Barclaycard wird Barclays

Alles neu macht der Herbst. Seit über 30 Jahren bietet Barclays unter der Marke Barclaycard in Deutschland Kreditkarten an. Auch wenn die Kartenkonditionen sich immer wieder änderten, die Marke Barclaycard blieb immer gleich. Inzwischen sind weitere Dienstleistungen wie Ratenkredite im Produktportfolio gelandet und so nutzt man die Gelegenheit und macht…

Kommentare geschlossen

Aus Gratisbroker wird finanzen.net Zero

Gratisbroker war Ende 2019 gestartet und hätte durchaus ein ernstzunehmender Konkurrenz für Trade Republic und Scalable Capital werden können, doch schon recht schnell wurde es sehr ruhig um das Angebot. Während die Mitbewerber ihre Angebote ausbauten und aggressiv bewarben, tauchte Gratisbroker eher ab. Vor ein paar Monaten nun wurde der…

Kommentare geschlossen

Zu viel gezahlte Kontoführungsgebühren jetzt zurückholen!

Der Bundesgerichtshof hat in einem Urteil vom 27.04.2021 (Aktenzeichen XI ZR 26/20) der Verbraucherzentrale recht gegeben was die in vielen AGB bei Banken gemachten Klauseln zur Wirksamkeit von Änderungen des Vertragsverhältnisses betrifft. Einfach ausgedrückt geht es darum, daß bisher Änderungen wirksam wurden, sofern man ihnen nicht widersprach. Da solche Änderungen,…

Kommentare geschlossen