Zum Inhalt springen

Kategorie: Finanzen

Sparda-Bank Südwest – Kontoführungsgebühren ab 01.06.2021

Alles neu macht bei der Sparda-Bank Südwest eG der Juni. Dann nämlich führt man dort Kontoführungsgebühren ein. Andere Sparda-Banken haben das ja schon viel früher gemacht, nun zieht die Sparda-Bank Südwest nach.

Die Preisgestaltung der Sparda-Bank Südwest eG sieht wie folgt aus:

SpardaGirokonto Online

Kontoführungsgebühr bis 31.05.2021: 0 €
Kontoführungsgebühr ab 01.06.2021: 3,00 € pro Monat

Kontoauszüge am Drucker bis 31.05.2021: 0 €
Kontoauszüge am Drucker ab 01.06.2021: nicht mehr möglich Hier weiter lesen

Kommentare geschlossen

ING verbessert Konditionen für ETF-Sparpläne

Die ING möchte vom ETF-Boom profitieren und dabei wohl auch den neuen Tradinganbietern wieder einige Kunden ablocken. Ab 01.04.2021 hat man daher die Konditionen für ETF-Sparpläne massiv verbessert. Ausführungsgebühren fallen nun ganz weg. Die Mindestsparrate beträgt 1 €, wobei man durchaus die Frage gestatten darf ob solche niedrigen Raten wirklich Sinn ergeben. Die maximale Sparrate je Sparplan beträgt 1.000 €. Die Ausführung der Sparpläne erfolgt über den Handelsplatz Xetra, also die elektronische Börse der Börse Frankfurt. Das überrascht dann schon etwas, da Xetra nicht unbedingt bekannt für niedrige Gebühren ist. Vermutlich möchte man auch hier versuchen der Konkurrenz von Gettex und Lang & Schwarz etwas entgegenzusetzen. Gebührenfreie ETF-Sparpläne können bei der ING für über 800 verschiedene ETF eingerichtet werden. Hier weiter lesen

Kommentare geschlossen

Die optimale Kombination von Girokonto und Kreditkarte für den Durchschnittsverbraucher

Egal wohin man schaut, die Kontoführungsgebühren steigen immer weiter. Die meisten Leute nehmen das sogar stoisch hin, anstelle nach Alternativen zu suchen. Dabei gibt es gerade unter den Direktbanken noch zahlreiche Angebote, die ohne Kontoführungsgebühren auskommen. Der durchschnittliche Verbraucher benötigt letztlich nicht viel: ein Girokonto mit Debitkarte und eine Kreditkarte für größere Ausgaben und Einsatz im Ausland. Mehr braucht es im Normalfall gar nicht. Das alles kann man auch heute noch gebührenfrei bekommen. Hier weiter lesen

Kommentare geschlossen

Tomorrow Together – Girokonto mit Vollmacht und weitere Neuigkeiten

Es gab mal wieder ein Zoom-Meeting mit den Machern von Tomorrow. Die wichtigste Neuigkeit:

Tomorrow hat jetzt ein Gemeinschaftskonto im Angebot!

Naja, nicht ganz, denn das gibt das System der Solarisbank, die da technisch dahinter steht, noch nicht her. Weil aber viele Nutzer nach einem Gemeinschaftskonto fragten, hat man da etwas ähnliches entwickelt. Formaljuristisch betrachtet ist es ein Einzelkonto mit einer Vollmacht für eine weitere Person, auch wenn nirgends im Anmeldeprozess irgendwo was von Vollmacht steht. Da müssen die Juristen entscheiden ob das so zulässig ist oder nicht. Hier weiter lesen

Kommentare geschlossen

NumberX – kontounabhängige Mastercard will Markt in Deutschland und Österreich erobern

Kürzlich erst startete Vantik die Registrierungsphase für Interessenten ihrer kontounabhängigen Visa Card. Nun kommt ein direkter Mitbewerber aus Österreich hinzu: NumberX. Allerdings funktioniert die Karte etwas anders.

Was bietet NumberX?

Der Nutzer bekommt eine Prepaid Mastercard, die er direkt an sein bereits vorhandenes Girokonto anknüpfen kann. Die Karte lädt man dann via Lastschrift auf und kann dann damit bezahlen. Klingt also eher nach einer Prepaidkarte mit bequemerer Auflademöglichkeit, als das bei vielen anderen Prepaidkarten ist bzw. war. Hier weiter lesen

Kommentare geschlossen