Sparda-Bank Berlin schafft kostenloses Girokonto ab

Erst kürzlich berichtete ich hier von der Einführung von Negativzinsen bei der Sparda-Bank Berlin. Nun gibt es den nächsten Hammer für die Kunden der Sparda-Bank Berlin. Zum 01.10.2017 sind die Girokonten nicht mehr kostenlos. Für die genossenschaftlich organisierten Sparda-Banken ist das ein Novum, denn gerade das kostenlose Girokonto war bisher das Aushängeschild der Sparda-Banken. Daher bemühen sich die anderen Sparda-Banken auch gleich klarzustellen, daß bei ihnen das Girokonto kostenlos bleibt und dies ein Alleingang der Sparda-Bank Berlin ist. Hier weiter lesen

Veröffentlicht unter Finanzen | Kommentare deaktiviert für Sparda-Bank Berlin schafft kostenloses Girokonto ab

Mobile Payment: Boon jetzt mit allen Android Smartphones nutzbar

Die Wirecard AG, als Betreiber der Payment-App Boon, hat für selbige ein wichtiges Update herausgebracht.

Bisher war die App nur mit Smartphones nutzbar, die von Mastercard zertifiziert waren. Das führte bei neuen Smartphones dazu, daß auf diesen Smartphones Boon häufig nicht genutzt werden konnte. Nun hat Boon mit dem neuen Appupdate dies geändert. Grundsätzlich kann jetzt jedes Android-Smartphone, unabhängig von einer Mastercard-Zertifizierung, genutzt werden. Eine Einschränkung gibt es aber noch: das Smartphone muß NFC unterstützen, denn darüber kommunizieren App und Kassenterminal miteinander. Hier weiter lesen

Veröffentlicht unter Finanzen | 1 Kommentar

Netbank: Abschied von der Girocard

Das wird der Deutschen Kreditwirtschaft und ihrem Kartenprodukt Girocard gar nicht gefallen. Die Netbank, die seit 2016 zur Augsburger Aktienbank gehört, macht einen Kartentausch.

Im September erhalten alle Kunden eines Girokontos der Netbank eine neue Karte. Bisher gehörte zum Girokonto eine Girocard mit Maestro-Cobranding dazu. Ab 09.10.2017 können die Kunden dann mit einer Debit Mastercard bezahlen. Eine Girocard gibt es dann bei der Netbank nicht mehr.

Die Debit Mastercard der Netbank unterstützt NFC. Bei einem Gehaltseingang über 400 € ist die Karte kostenlos, darunter fallen 10 € Jahresgebühr an. Einmal pro Monat kann man mit der Karte gebührenfrei Bargeld abheben. Damit möchte man wohl die Kunden mehr zur bargeldlosen Bezahlen bewegen, zumal dadurch die Bank noch am Interbankenentgelt verdient, während beim Bargeldbezug sogar Kosten anfallen. Hier weiter lesen

Veröffentlicht unter Finanzen | 1 Kommentar

Gebührenerhöhungen bei der Volksbank Dortmund

Und wieder dreht eine Filialbank an der Gebührenschraube. Dieses Mal ist es die Volksbank Dortmund, die zum 01.10.2017 kräftig die Gebühren für ihre 40.000 Bestandskunden erhöht. Für Neukunden gelten die neuen Gebührensätze bereits, aber wie viele Neukunden wird man mit solchen Preisen noch für sich gewinnen können?

Die Volksbank Dortmund gibt zwar an, daß dies die erste Gebührenerhöhung seit 12 Jahren sei, dafür hat die es aber auch in sich. Hier weiter lesen

Veröffentlicht unter Finanzen | Kommentare deaktiviert für Gebührenerhöhungen bei der Volksbank Dortmund

Smava und Fidor: der erste Kredit mit Negativzinssatz

Kredite kosten Zinsen. Dieser Satz war bis vor kurzem bedingungslos richtig. Doch jetzt dreht sich alles um. Der Kreditvermittler Smava hat gemeinsam mit der Fidor Bank ein Kreditangebot entwickelt, bei dem man weniger Geld zurückzahlt als man zuvor bekommen hat.

Der Kleinkredit in Höhe von 1.000 € hat eine feste Laufzeit von 36 Monaten. Der Kreditzins beträgt -0,4 %. Nach 36 Monaten hat man dann 994 zurückgezahlt, also 6 € weniger als man erhalten hat.

1. Standard 468x60

Für beide Partner, Smava und die Fidor Bank, ist ein derartiges Angebot natürlich auch die Chance den Bekanntheitsgrad zu erhöhen. Die Fidor Bank kann zudem überschüssiges Geld, für das sie sonst 0,4 % an Verwahrentgelt selbst bezahlen müsste auf diese Weise temporär loswerden. Hier weiter lesen

Veröffentlicht unter Finanzen | 2 Kommentare