bookmark_borderSterbegeldversicherung – sinnvoll oder nicht?

Wenn man mal selbst mit dem Thema konfrontiert wird, denkt mancher erstmal drüber nach. Wie bezahlt man die mit der Beerdigung stehenden Kosten? Eine Möglichkeit zur Absicherung ist eine Sterbegeldversicherung. Doch ist das für jeden die richtige Lösung oder sollte man gar die Finger davon lassen?

Grundsätzlich gibt es auch hier wieder keine allgemein gültige Antwort. Zum einen sollte man sich vorher schon darüber Gedanken machen, wie die Beerdigung ablaufen soll, aber es hängt natürlich auch vom Vermögensstatus des Verstorbenen ab. Wer einige hunderttausend Euro auf dem Konto hat, der braucht sich wegen einigen wenigen tausend Euro für die Beerdigung eher weniger Gedanken zu machen. Und wer lediglich eine anonyme Urnenbeisetzung haben möchte, der muß weniger Geld zurücklegen als für eine große Trauerfeier und Bestattung im teuren Mahagoni-Sarg und großem Brimborium drumherum. Dies alles sollte man bei der Überlegung zum eventuellen Abschluss einer Sterbegeldversicherung mit betrachten und in die Entscheidungsfindung einbeziehen. Hier weiter lesen

bookmark_borderGratisbroker – gebührenfrei Wertpapiere handeln

Im Frühjahr 2019 war Trade Republic mit Discountpreisen beim Wertpapierhandel gestartet. Jetzt geht ein weiterer neuer Broker an den Start: Gratisbroker.

Gratisbroker heißt nicht nur so, sondern ist es wirklich: gratis.

Konditionen von Gratisbroker

-keine Depotgebühren
-keine Gebühren beim Kauf oder Verkauf von Wertpapieren
-keine Gebühren beim Erhalt von Dividenden
-keine Fremdkostenpauschalen oder Handelsplatzentgelte

Wo steckt der Haken bei Gratisbroker?

Einziger Haken, wenn man das so nennen kann, ist die Tatsache, daß das Mindestordervolumen 500 € beträgt. Das dürfte aber nicht das Problem darstellen, denn kleinere Volumina lohnen sich eh nur selten als Investment. Hier weiter lesen

bookmark_borderSwatchPay startet in Deutschland

Am 28.11.2019 startete der Schweizer Uhrenhersteller Swatch seinen Paymentdienst SwatchPay in Deutschland. Dafür wurde eine Armbanduhr von Swatch mit einem NFC-Chip bestückt, der dazu dient den Bezahlvorgang abzuwickeln.

In der Schweiz gibt es SwatchPay schon länger, dort sind mehrere Banken mit ihren Karten dafür verfügbar. In Deutschland kann SwatchPay aktuell nur mit der boon Prepaid Mastercard von Wirecard genutzt werden. Ob sich noch andere Banken dafür begeistern lassen, bleibt abzuwarten. Hier weiter lesen

bookmark_borderKostenlos: Die schwarze Kreditkarte

Sie gelten als besonders erhabenes und seltenes Zahlungsmittel: schwarze Kreditkarten. Bei einigen Anbietern sind sie dies teilweise auch, doch es gibt jetzt auch die schwarze Kreditkarte für jedermann.

schwarze Kreditkarte

Die Hanseatic Bank hat eine schwarze Kreditkarte auf den Markt gebracht, die mit interessanten Konditionen überzeugt:

-dauerhaft keine Jahresgebühr
-5 % Rückvergütung bei Reisebuchung über Urlaubsplus
-Rückzahlung auf Wunsch in Raten möglich
-unabhängig vom Girokonto, kein Kontoumzug nötig
-Restkreditversicherung optional verfügbar
-bis zu 15 % Cashback beim Onlineshopping
-anfängliches Kreditlimit bis zu 2.500 €
-mittels ApplePay nutzbar
-keine Fremdwährungsgebühren außerhalb der Eurozone Hier weiter lesen

bookmark_borderPaypal startet Business Debit Mastercard in Deutschland

Paypal will langsam den Markt außerhalb des Internets weiter erschließen. Im Oktober 2018 führte Paypal bereits eine virtuelle Kreditkarte ein, die Endkunden mittels GooglePay nutzen können. Dabei wird das bei Paypal hinterlegte Girokonto belastet.

Nun geht Paypal Deutschland einen Schritt weiter. Ausschließlich für Businesskunden wird eine Business Debit Mastercard ausgegeben, die der Kunde als Plastikkarte erhält. Keine Jahresgebühr, keine Fremdwährungsgebühren und 0,5 % Cashback – das sollte viele Kartenanbieter aufhorchen lassen. Bis zum Jahresende 2019 werden sogar 1 % Cashback gezahlt. Hier weiter lesen

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.