Mehrere Sparkassen erhöhen Kontoführungsgebühren

Nicht nur die Netbank dreht an der Gebührenschraube für Girokonten, auch die Sparkassen erhöhen fleißig weiter die Kontoführungsgebühren und das obwohl sie noch nie zu den günstigsten Anbietern von Girokonten erhöhten.

Vereinigte Sparkasse im Märkischen Kreis erhöht Kontoführungsgebühren

Bis zu 270 Prozent mehr müssen Kunden der Vereinigten Sparkasse im Märkischen Kreis zukünftig für ihr Girokonto zahlen. Das günstigste Konto „Giro online“ schlug bisher schon mit 3,75 € je Monat zu buche. Dafür werden zukünftig 7,50 € fällig. Die bisher kostenfrei enthaltene Kreditkarte, kostet jetzt zusätzlich 2,50 € im Monat, macht also 10 € pro Monat anstelle eh schon recht teurer 3,75 €. Hier weiter lesen

Deutschland-Kreditkarte launcht neue Visa Gold Kreditkarte

Seit 01.02.2017 gibt es die Deutschland-Kredite in zwei Versionen. Die bisherige Deutschland-Kreditkarte heißt jetzt Deutschland-Kreditkarte Classic und ist zu den bisherigen Konditionen weiter erhältlich.

Neu dazu gekommen ist die Deutschland-Kreditkarte Gold, eine Visa-Card mit anfänglichem Kreditrahmen von bis zu 3.500 € und mit zusätzlichen Versicherungsleistungen.

Die Konditionen der Deutschland-Kreditkarte Gold sind zumindest für Reisen innerhalb der Eurozone durchaus attraktiv: Hier weiter lesen

Netbank führt Kontoführungsgebühren ein

Es ist irgendwie schon eine Art Paukenschlag: die netbank schafft als erste Direktbank das kostenlose Girokonto ab!

Zum 01.04.2017 wird auch die Netbank Kontoführungsgebühren für ihr Girokonto verlangen. Die Höhe der Kontoführungsgebühren ist dabei vom monatlichen Einkommenseingang abhängig.

Bei einem regelmäßigen monatlichen Einkommenseingang ab 400 Euro beträgt die monatlichen Kontoführungsgebühr 1,00 Euro, für die girocard werden keine zusätzlichen Kosten berechnet. Hier weiter lesen

Yomo Girokonto im Test

Das kürzlich vorgestellte Girokonto von Yomo ist nun in der Betaphase und als einer der ersten konnte ich es testen.

Wie bereits vorab bekannt, wird das Konto ausschließlich via Smartphone verwaltet und das betrifft auch die Kontoeröffnung. Da die Legitimation via Videochat erfolgt, sollte man sich zu dieser Zeit am besten in einem stabilen WLAN befinden oder eine sehr gute LTE-Anbindung haben.

1822direkt

Kontoeröffnung des Yomo Girokontos mittels App

Ähnlich wie die Webseite, wirkt auch die App mit ihren Farbverläufen recht bunt. Ist sicher Ansichtssache ob man das so mag oder nicht. Hier weiter lesen

Yomo – Neues Kontomodell der Sparkassen

Teile der Sparkassengruppe werden modern. Mit Yomo („Your Money“) planen zehn regionale Sparkassen ein gemeinsames Kontomodell, das ausschließlich via Smartphoneapp funktioniert. Damit wollen die Sparkassen Anbietern wie N26 und Fidor entgegentreten.

Yomo ist keine eigenständige Bank, sondern lediglich ein spezielles Kontomodell. Das jeweilige Girokonto wird bei einer der teilnehmenden Sparkassen geführt. Das führt auch dazu, daß nur bestimmte Basisleistungen für alle Yomo-Kunden gleich sind, jede Sparkasse aber verschiedene Zusatzleistungen zu eigenen Konditionen anbieten kann. Kontoführung und Girocard sind für alle Yomo-Kunden kostenlos. Hier weiter lesen