Das Mastercard Specials Bonusprogramm: besser als gedacht

Im Januar 2018 startete Mastercard Deutschland mit Mastercard Specials ein eigenes Bonusprogramm.

Wie funktioniert Mastercard Specials?

Das Bonusprogramm funktioniert ganz einfach:

  • anmelden
  • Mastercard mit dem Bonusprogramm verknüpfen
  • mit der hinterlegten Mastercard bezahlen
  • Für jeden Umsatz ab 0,50 € bekommt man 1 Coin gutgeschrieben. Das klingt jetzt erstmal nicht viel, gerade auch im Vergleich mit anderen Bonusprogrammen wie Payback, doch nicht immer kommt es auf irgendwelche Zahlen an.

    Am Anfang steht für viele sicher die Frage:

    Was ist ein Coin bei Mastercard Specials wert?


    Diese Frage kann man nicht so einfach beantworten, doch auf jeden Fall mehr als man zu glauben mag. Schaut man sich die diversen Prämien an, dann findet man darunter solche Dinge wie einen 10 €-Rabattgutschein für den Onlineshop von Zooplus. Für den 10 €-Gutschein sind 10 Coins fällig, also ist ein Coin dort 1 € wert. Für 5 Coins bekommt man 4 € Rabatt auf eine Currywurst mit Pommes an einer Tank&Rast-Raststätte. Macht einen Coinwert von 80 Cent.

    Interessanter sind da noch die Highlights unter den Prämien. Für 360 Coins bekommt man einen TUI-Reisegutschein im Wert von 200 €. Das macht einen Coinwert von immer noch rund 56 Cent je Coin. Bei dem TUI-Reisegutschein im wert von 400 € liegt der Coinwert bei rund 63 Cent, denn hierfür muss man 640 Coins einsetzen.

    Der Wert eines Coins bei Mastercard Specials ist also nicht fix bezifferbar, sondern hängt durchaus von der jeweiligen Prämie ab. Aber selbst im schlechtesten Fall bei diesen vier Beispielen liegt der Wert mir rund 56 Cent immer noch weit über dem was ein Punkt bei Payback, Deutschlandcard oder Miles & More wert ist.

    Mastercard Specials oder Payback?

    Um das mal umzurechnen: bezahlt man irgendwo einen Betrag von 50 € mit einer Mastercard, bekommt man dafür genau einen Coin. Der hat einen variablen Wert von 56 Cent bis 1 €. Bezahlt man den gleichen Betrag stattdessen mit einer Payback American Express, bekommt man dafür 25 Paybackpunkte, die 25 Cent wert sind.

    Der Vorteil bei Payback ist halt, daß man sich die Punkte auszahlen lassen kann auf das Girokonto oder damit auch direkt im Geschäft bezahlen. Beim Mastercard Specials-Bonusprogramm sind gerade die Highlight-Prämien immer nur temporär verfügbar und es findet dort ein regelmäßiger Wechsel statt. Dafür verfallen die Coins dort auch nicht, wenn man die längere Zeit nicht einlöst.

    Man sollte also schon genau rechnen, welches der Bonusprogramme im Zweifelsfall sinnvoller erscheint. Je kleiner aber die zu zahlenden Beträge sind, desto attraktiver ist das Mastercard Specials Programm. Der große Vorteil liegt auch daran, daß bereits ab einem Umsatz von 50 Cent ein Coin gutgeschrieben wird. Rein rechnerisch bekommt man da also mehr zurück als man ausgegeben hat, wenn man die Coins danach sinnvoll einsetzt. Bei der Payback Amex gibt es nur 1 Paybackpunkt je 2 € Umsatz.

    Letztlich muß jeder selbst abwägen ob Mastercard Specials oder Payback sinnvoller für einen selbst sind. Im Zweifelsfall nutzt man halt beide Bonusprogramme.

    Wer sich übrigens neu bei Mastercard Specials anmeldet und den Promocode MGM35226f4 bei der Anmeldung eingibt, bekommt 10 zusätzliche Coins geschenkt!

    Beliebte Beiträge: