Penny rollt bundesweit Visa- und Mastercard-Akzeptanz aus

Als letzter großer Discounter akzeptiert ab 01.12.2018 auch Penny Kartenzahlungen mittels Visa und Mastercard. Bisher war dies nur in einem Teil der Filialen möglich, zum 01.12.2018 wird dies bundesweit auf alle Filialen ausgedehnt. Damit erweitert sich für Karteninhaber die Zahl der Akzeptanzstellen in Deutschland um über 2.000 Stück.

DKB-VISA-KreditkarteNatürlich ist dann dort auch überall eine kontaktlose Zahlung möglich und auch die Zahlung mittels Smartphone, egal ob GooglePay, ApplePay oder eines der anderen Zahlungssysteme ist damit dann möglich. Wie auch bei den anderen Discountern ist auch bei Penny in der Regel kein Mindestumsatz für die Kartenzahlung erforderlich.

Ferratum Bank GirokontoLediglich American Express-Karten werden auch zukünftig nicht bei Penny akzeptiert. Allerdings wäre es nicht überraschend, wenn es auch hier in den nächsten 12-18 Monaten eine Änderung gäbe, da inzwischen auch fast alle anderen Discounter die Karten von Amex akzeptieren und sicher auch Amex selbst ein Interesse daran hat bei den aktuell 2.180 Penny-Filialen akzeptiert zu werden.

Da Penny auch PaybackPay akzeptiert, ist nur noch die fehlende Akzeptanz von American Express der Unterschied zu den anderen Discountern.

Es ist allerdings sehr interessant anzusehen, wie sich die Akzeptanz von Karten seit der Deckelung der Interbankenentgelte durch die EU massiv verbessert hat. Vor vier Jahren wäre das noch undenkbar gewesen. Mit Penny wird jetzt die letzte große Akzeptanzlücke bei den Discountern geschlossen.

Beliebte Beiträge