ApplePay in Deutschland gestartet: und nun?

Am 11. Dezember ist ApplePay in Deutschland gestartet und die Fachwelt und die Apple-Fangemeinde brach in Jubel aus. Dabei kann längst nicht jeder ApplePay auch nutzen, denn bisher kooperiert nur ein kleiner Teil der deutschen Finanzwelt mit Apple.

468x60

Aktuell sind diese Banken und Finanzdienstleister mit von der Partie:

Apple Pay (Screenshot von apple.com)
Apple Pay (Screenshot von apple.com)

Allerdings hat Apple bereits angekündigt, daß 2019 weitere Banken dazustoßen werden.

ApplePay Partner ab 2019
ApplePay Partner ab 2019

Dann sind mit ING und DKB auch die zwei größten deutschen Direktbanken dabei, die zusammen über 10 Mio. Kunden haben, von denen auch ein nicht unerheblicher Teil wohl Apple-Nutzer sein dürfte.

Von Seiten der Sparkassen und Volks- und Raiffeisenbanken hört man stattdessen eher Gejammer, daß Apple die NFC-Schnittstelle nicht einfach freigibt. Bleibt also auch abzuwarten, wie man sich mittelfristig dort entscheiden wird. Ob deren Kunden allerdings so lange warten oder nicht einfach das Kreditinstitut wechseln oder sich eine zusätzliche Kreditkarte holen, wird man sehen. Mit dem aktuellen Geschäftsgebahren tut man sich dort aber wohl eher keinen Gefallen.

Für das mobile Bezahlen und allgemein für das bargeldlose Bezahlen am POS wird ApplePay sicher einen gewaltigen Schub bringen. Spannend wird es noch, ob später auch die deutschen Girocards noch implementiert werden, was dann der absolute Durchbruch sein dürfte, ist dies doch die am meisten genutzte Zahlkarte in Deutschland.

So werden dann im kommenden Jahr auch die Pressemeldungen zu den Geschäftszahlen von Visa, Mastercard und American Express sicher auf ein großes Interesse stoßen, kann man daraus doch auch einiges ableiten. Gerade Mastercard könnte hier gute Chancen haben den Abstand auf Visa in Bezug auf die ausgegebenen Karten zu verringern, auch dank der zahlreichen Debit Mastercards wie z.B. von der Deutschen Bank und auch durch die Kooperation mit Paypal bei GooglePay.

Die Bargeldzahlungen werden durch ApplePay weiter abnehmen und allgemein wird der durchschnittlich bargeldlos gezahlte Betrag weiter sinken. Und so wird es bald ganz alltäglich sein, daß die Leute nicht mehr nach Kleingeld suchen, sondern einfach mit dem Smartphone oder der Smartwatch an der Kasse bezahlen. Mal schauen wann dann in Deutschland schwedische Verhältnisse eintreten und Bargeld fast komplett von der Bildfläche verschwindet.

Beliebte Beiträge: