Vivid Money startet mit Apple Pay

Wie finanz-szene.de berichtet, ist bei Vivid Money nun auch die Nutzung von Apple Pay verfügbar. Die Bankingangebote, die über die Solarisbank geführt wurden, waren mit die letzten wo Apple Pay bisher nicht verfügbar war. Nun ist ein erster Anbieter, nämlich Vivid Money, mit Apple Pay gestartet. Das dürfte bedeuten, daß auch die anderen Nutzer der Solarisbank-Plattform bald nachziehen werden.

Vivid Money war erst Ende Juni 2020 in Deutschland gestartet und bietet seinen Kunden diverse Cashback-Angebote, wenn sie mit der Debit Visa Card von Vivid Money bezahlen.

Wer bisher seine Vivid Money Visa Card mittels Apple Pay nutzen wollte, musste den Umweg über Curve gehen. Das fällt nun weg, wobei man natürlich auch weiterhin die Buchungen über die Curve Mastercard laufen lassen kann. Mit der Freischaltung von Apple Pay ist Vivid Money nun den Mitbewerbern wie Tomorrow und Bitwala einen Schritt voraus. Es dürfte nun nur noch eine Frage der Zeit sein bis man auch dort Apple Pay anbietet.

Beliebte Beiträge: