Number26 veröffentlicht Fair-Use-Policy für deutsche Kunden

Nach dem Aufschrei weil Number26 diversen Kunden das Konto kündigte, hat das Finanz-Startup nun eine Fair-Use-Policy für die Bargeldabhebung veröffentlicht. Diese tritt zum 07.09.2016 in Kraft. Interessant dabei, daß selbige nur für Kunden mit deutschen Wohnsitz gilt, da laut Aussage von Number26 die Kosten für Bargeldabhebungen innerhalb Deutschlands bedeutend höher als im Ausland sind.

Was steht nun in der neuen Fair-Use-Policy von Number26?

Die neue Fair Use Policy für Bargeldabhebungen für Nutzer aus Deutschland Hier weiter lesen

Konditionsänderungen der Bahncard-Kreditkarte zum 01.08.2016

Auch die Commerzbank kommt nicht umhin an den Stellschrauben der Konditionen der Bahncard Kreditkarte zu drehen, nachdem die EU bereits 2015 die Händlergebühren für Kartenzahlungen signifikant gedeckelt hat. Allerdings greift die Commerzbank als kartenausgebende Stelle erst sehr spät zu diesem Mittel.

Bahncard Kreditkarte mit Bahncard 2. Klasse

Jahresgebühr alt: 19 €
Jahresgebühr neu: 34 €

Bahncard Kreditkarte Platin mit Bahncard 2. Klasse

Jahresgebühr alt: 49 €
Jahresgebühr neu: 64 € Hier weiter lesen

DKB startet Bargeldabhebung an der Kasse

Die Deutsche Kreditbank (DKB) macht es ihren Kunden jetzt noch leichter an Bargeld zu kommen, falls sie unbedingt welches haben wollen. Noch in diesem Sommer startet die DKB eine Kooperation mit dem Finanzdienstleister barzahlen.de, die es ermöglicht in den Geschäften von REWE, Penny, real und der Drogeriemarktkette Budni Bargeld abzuheben.

DKB-Cash: Das kostenlose Internet-KontoBenötigt wird dazu die DKB Banking-App. Dort findet sich die Funktion „Cash im Shop“, mit der man zwischen 50 und 300 € vom Konto abheben kann. Die Abhebung wird mit einer TAN bestätigt, danach wird ein Barcode angezeigt. Den lässt man an der Kasse einscannen und erhält dafür das Bargeld ausgezahlt. Ein Mindesteinkaufswert ist nicht erforderlich um sich das Bargeld auszahlen zu lassen. Hier weiter lesen

1822direkt passt Kreditkartenkonditionen zum 01.08.2016 an

Auch bei der 1822direkt machen sich nun die gedeckelten Händlergebühren für Kreditkartenzahlungen bemerkbar, sprich die geringeren Gebühreneinnahmen wirken.

Das führt bei der 1822direkt zu Anpassungen der Kreditkartenkonditionen.

Für die MasterCard Standard und die Visa Card Classic gilt ab 01.08.2016 der neue Jahrespreis von 29,90 € (alt 25,00 €). Ab 4.000 € Jahresumsatz wird die Jahresgebühr komplett erstattet. Bisher erfolgte dies bei 2.000 € Jahresumsatz. Die anteilmäßige Erstattung der Jahresgebühr entfällt. Hier weiter lesen

Number26 kündigt Nutzern

1822direktAktuell scheint Number26 einer größeren Zahl von Nutzern zu kündigen, wie u.a. bei mobiflip nachzulesen ist. Es ist zwar noch nichts bekannt in Sachen Gründe, aber es hat durchaus den Anschein, daß es mit vermehrtem Bargeldbezug der betroffenen Nutzer zusammenhängt. Anscheinend ist Number26 bemüht nach dem Start und der gewaltigen Neukundengewinnung nun in die Gewinnzone zu wollen und sich dabei von Kunden zu trennen, die mehr Kosten verursachen als Einnahmen generieren. Hier weiter lesen